Ein Kuriositätenkabinett

 

Vernissage: 21. April 2017

18:00 Apero

20:00 Das Kimm Trio auf der Freigeist-Tour – erfrischendes Rumpeln zwischen Freigeist, Bastard und beseeltem Jazz

 

Ausstellung: 21. April – 14. Mai 2017. Mi-Fr 16-20 Uhr, Sa-So 13:30 -18:00

 

Mit: Annatina Badrutt, Joachim Dierauer, Stefan Fäsch, Klara Frick, Doris Gross, Beatrice Haupt, Gudelia Kobelt, Nadia Leonhard, Laura Manfredi, Yvonne Michel, Lorena Projer, Hermano Santos da Boa Morte, Simon Simonett, Cat Soubbotnik, Regula Verdet-Fierz

 


Kuration: Nadia Leonhard, Yvonne Michel

 



Die Ausstellung wird zusätzlich mit kuriosem Kulturgut aus privaten Haushalten bereichert. Mit Möbeln von der Restauratorin: Maria Wassenberg. Ausgestopfte Tiere: Nikolai Schulhaus. 

 



Wir suchen Kurioses!


Fortlaufend suchen wir Kuriositäten, die schon seit Langem auf Ihrem Dachboden auf einen neuen Sinn warten und verwandeln diese während der Ausstellung in brokante Kunst. 



 

Wir suchen DICH!


Wir suchen Menschen aus Graubünden, die etwas Spezielles können und laden sie dazu ein, es im Kabinett vorzuführen und zu zeigen.

Anmeldung unter kdv@gmx.net.



 

Vernissage Verein Immer lacht: 6. Mai
 2017

12:00 bis 18:00

Bilder von Kindern aus Sri Lanka

 


17:00 Bane&Pest versteigern ihr Bild, welches sie im Kabinett für „Immer lacht“ sprayen. 



 

 

Workshop mit Gartenzwergen:

  

6. Mai und 7. Mai 2017 je ab 13:30 bis 18:00

Gartenzwerge Töpfern

Pimp my Gartenzwerg – Gartenzwerge mitbringen zum bemalen.

 

13. Mai und 14. Mai 2017 je ab 13:30 bis 18:00

Gartenzwerge Töpfern und Malen

Pimp my Gartenzwerg – Gartenzwerge mitbringen zum bemalen.

 

Allfällige Fertigstellung am 20. Mai ab 13:30

 

Installation am 26. Mai ab 13:30 in der Stadt Chur

Gartenzwerge werden zusammen installiert  

vor dem Abschlussfest: Workshop Präsentationen 

 

Anmeldung Workshops unter kdv@gmx.net

 

 

Kakaozeremonie mit DJ 20. Mai 2017

Anmeldung unter kdv@gmx.net

 

 

 

 


Chur West - Collagen

Das Kabinett der Visionäre lädt Motivierte dazu ein, einen eigenständigen Beitrag zur Stadtentwicklung in Chur zu präsentieren. Den ersten Schritt machen Vincenzo Cangemi und Nicolò Krättli. Am 23. Januar 2015 um 18 Uhr ist Vernissage ihrer Plakat-Collagen an der Sägenstrasse 75 in Chur.

Kabinett der Visionäre, Sägenstrasse 75, 7000 Chur
Vernissage 23. Januar 18 Uhr
24.- 30. Januar 2015
Mi-Do/Sa: 14-18 h, Fr 16-20

Chur West - Once Again
Es werden weitere Beiträge einer selbsternannten Avantgarde erwartet, ausgedruckt und hinzugefügt. Dazu dient die Einladungskarte, die ein Luftbild des Quartiers zeigt, wo ein Loch ausgestanzt ist. Wir möchten alle die sich angesprochen fühlen dazu ermuntern, anhand dieser Karte eine Vision künstlerisch und architektonisch umzusetzen. Wir fordern auf mitzudenken. Graubünden ist ein Magnet für viele ArchitektInnen aus aller Welt. Was hat Chur zu bieten?

Finissage - Diskussion Chur West
An der Finissage am Freitag 30. Januar 2015 um 18 Uhr werden die bis dahin eingereichten Resultate diskutiert und das weitere Vorgehen überlegt. Es werden Antworten gesucht auf die Frage, ob eine informelle Diskussion seitens der Gestalter über eine laufende Stadtentwicklung überhaupt Sinn machen kann. Was wären allenfalls die Potentiale? Was die Ziele solcher ungefragter Beiträge? Eine sorgfältige Bedürfnisabklärung ist elementar für eine nachhaltige Stadtplanung.

5 Schritte zur erfolgreichen Partizipation - Ausstellung "Chur West - Once Again":

1- Flyer A4 farbig Drucken. Ausschnitt Chur West = A5 
2- Quartier ausschneiden, gestalten, überzeichnen, hinterlegen, verschönern, verwüsten...
3- Wir freuen uns auch auf Texte und Fotos
4- Flyer zusenden (Kabinett der Visionäre, Sägenstrasse 75, 7001 Chur) oder im Kabinett vorbeibringen, bis spätestens Do, 29. Januar, 18 Uhr
5- An der Diskussion am 30. Januar um 18 Uhr teilnehmen und mitdiskutieren.

Euer Kabinett